Nach einer langen und harten Vorbereitung im Winter, wird im Rennrudersport traditionell im Frühjahr die Leistung überprüft, um festzustellen, ob das Training effizient war und um die Bootsplätze an die Besten zu verteilen. Am 17. Und 18. März fanden diese Leistungsüberprüfungen in Mainz (Ergometer Test) bzw. in Breisach am Rhein (Langstreckentest in Kleinbooten) statt.

Die Rennrudergruppe der BRG, das waren Christopher Hanne, Selina Glaser, Niklas Kopyciok und Paul Zillien konnten beim 2000m Ergo-Test gute Leistungen abrufen, und die Früchte des harten Skitrainingslagers in Ramsau am Dachstein ernten. Alle verbesserten sich im Vergleich zum Eingangstest im Herbst deutlich. Besonders beachtenswert ist hier die Leistung von Christopher Hanne, der mit seiner Zeit von 6.38min einen Platz unter den Top-5 Junior A Leichtgewichten in Deutschland belegt. Ebenso war es sehr erfreulich, dass aus dem Ambitionierten-Team drei Sportler beim 1000m Ergo-Test an den Start gingen. Dies zeigt die positive Entwicklung des Leistungssports in der BRG. Nicht mehr nur die Spitze zeigt auf Landesebene Präsenz, sondern auch junge Nachwuchssportler bieten sich dem Landestrainer für mögliche Bootsbesetzungen an.

Als es dann am Sonntag galt, nicht nur seine physische, sondern auch seine rudertechnische Stärke auf der 5300 Meter langen Strecke im Boot, zu beweisen, zeigte die Rennrudergruppe wieder solide Leistungen. Christopher Hanne und Paul Zillien, die in diesem Jahr im leichten 2er-ohne der Altersklasse Junior A auf die DJM in Essen fahren werden, konnten im schweren Bereich einen beachtlichen 4. Platz (von 9) errudern. Selina Glaser erreichte mit ihrer 2er ohne Partnerin Fabienne Kiesel aus Würzburg im Senior B-Bereich einen 2. Platz (von 3). Für das Duo war es das erste gemeinsame Rennen, und da sie vorher auch kaum mehr als 100 km zusammen gefahren sind, darf man sich hier auf eine hoffentlich erfolgreiche Kombination freuen. Für Niklas Kopyciok verlief das Rennen eher durchwachsen. Er erreichte im leichten Senior-B Einer den 7. Platz (von 8), ist allerdings auch der jüngste Jahrgang bei den Senioren.
Phillip König konnte aufgrund einer Verletzung am Knie beide Tests nicht absolvieren.

Paul Zillien

Schnupperkurs für Erwachsene 2024
am 19., 20. und 21. April
Anmeldung: sport@brg1911.de
Für weitere Infos hier klicken!
This is default text for notification bar