Letztes Wochenende (13/14.09.2014) fand die 58. Regatta in Schierstein statt, dieses Jahr hatten wir unsere Rennruderer: Benedikt Heuser, Paul Schneider, Nico Rode, Stephan Krenzel, Christopher Hanne und Johannes Schwalm mit ihrer Trainerin Selina Glaser dabei. Selbstverständlich waren auch einige von unseren Ambitionierten: Vivien Hassemer, Robin Mae Schreiner, Elena Schramme, Elena Perk, Hanna Henke und Paul Lange dabei, welche ebenfalls von Selina begleitet wurden.

Tag 1 Samstag

Der 1 Tag fing mit unserem Rennruderer Nico Rode an, der mit viel Willensgeist eine verdiente zweite Platzierung erreichte. Darauf fuhren Benedikt und Paul ihre Einerrennen, indem Benedikt verdient Siegte und Paul einen schwer umkämpften zweiten Platzt machte. Am Mittag hatten Christopher mit Johannes und Benedikt mit seiner Renngemeinschaft Lars Giese ihr Doppelzweierrennen, Benedikt triumphierte mit Lars und sie nahmen den ersten Platz mit Bravur ein, Johannes und Christopher konnten einen schönen zweiten Platz machen. Eine Stunde später waren unsere Mädchen mit den Doppelzweiern dran, Robin Mae konnte mit Elena P. einen sauber gefahrenen dritten Platz erkämpfen und Vivien hatte mit Hanna den schwer begehrten zweiten Platz gemacht. Danach hatte Christopher zwei aufeinanderfolgende Rennen, in denen er uns einen sehr schönen zweiten und einen dritten Platz bescherte. Gleich darauf hatte Johannes ebenfalls ein Einerrennen, wo wir ein spannendes Rennen mit einem wundervollen zweiten Platz beobachteten. Kurz darauf kam unser Vierer ins Rennen mit Benedikt, Paul, Stephan und Lars, in dem wir ebenfalls ein sauber gefahrenes Rennen mit einer zweiten Platzierung beobachten konnten. Danach folgend kam das Rennen von Stephan, in dem er uns einen hart umkämpften dritten Platz holte. Am Nachmittag hatte Paul sein Rennen welches er mit einem sauberen dritten Platz belegte. Danach ließ das Rennen von Paul und Benedikt nicht warten, welches sie ebenfalls mit einer Drittplatzierung belegten. Nach unserem Zweier ging unsere jüngste Einerfahrerin Elena S. in ihr Rennen und legte einen schönen zweiten Platz hin. Als vorletztes für diesen Tag hatte Stephan sein Rennen, in dem er uns ehrenwert einem dritten Platz verdiente. Als letztes hatte unsere Trainerin Selina mit ihrer Fahrgemeinschaft Hannah Zimmer ihr Rennen, welches die beiden ebenfalls ordentlich mit einem dritten Platz versehrten.

Tag 2 Sonntag

Der zweite Tag fing ebenfalls wieder mit dem Rennen von Nico an welches er direkt ehrenhaft gewann. Direkt danach triumphierte Benedikt verdient und brachte uns noch einen Sieg. Kurz darauf fuhr Benedikt erneut mit Lars und Johannes mit Christopher ihre Zweierrennen, in diesem hart umkämpft Rennen gewann Benedikt wieder mit Lars und Johannes mit Christopher konnten erneut einen schönen zweiten Platz machen. Nach einiger Zeit waren unsere Mädchen mit den Doppelzweiern wieder an der Reihe, Vivien fuhr mit Hanna einen ansehnlichen dritten Platz ein und Robin Mae konnte mit Elena P. ebenfalls einen sauberen dritten Platz einfahren. Danach hatte Christopher wieder zwei aufeinanderfolgende Rennen, in denen er uns zwei sehr schöne dritte Plätze brachte. Kurz darauf hatte Johannes sein Rennen indem er einen ordentlichen, schön gefahrenen dritten Platz machte. Eine Stunde später hatte Stephan sein Rennen, welches er mit einer anständigen Leistung eine dritte Platzierung einnahm. Am Nachmittag hatte Paul wieder sein Rennen, welches er mit einem ordentlichen dritten Platz belegte. Danach ließ das Rennen von Benedikt und Lars nicht warten, welches sie ehrenhaft mit dem zweiten Platz belegten. Kurze Zeit darauf fuhr wieder Elena ihr Rennen, welches sie ebenfalls mit einem sicheren zweiten Platz entschied. Als vorletztes hatte Stephan wieder sein Rennen, in dem er uns stark den vierten Platz verdiente. Als letztes hatte wieder Selina mit ihrer Fahrgemeinschaft Hannah Zimmer ihr Rennen, welches die beiden ebenfalls mit einem ordentlich dritten Platz versehrten.

[tribulant_slideshow gallery_id=”6″]