Am zweiten Winzerfestwochenende ging es für die Sportler der BRG nach Schierstein auf Regatta. Zusammen mit den beiden beiden Trainern Benedikt Heuser und Selina Glaser machten sich die Leistungssportler auf zur ersten Regatta der Herbstsaison. Am Samstag machte Benedict Seidel, der bei den 14jährigen Jungs auf dem zweiten Platz kam. Auch sein Bruder Leopold ging nur ein Rennen danach an den Start. Für ihn war es das erste Rennen für die BRG, welches er auf Rang 3 beendete. Unser Doppelzweier mit Hannah und Elena, der dieses Jahr schon auf dem BW in Salzgitter an den Start ging, zeigten auch an diesem Tag wieder ihre starke Form und gewannen das Rennen sehr Souverän vor ihren Gegnern.

Benedikt und Johannes gingen mit zwei Ruderkollegen aus Bernkastel und Kastel im schweren Senioren Vierer an den Start. Die Mannschaft, welche eigentlich eine Leichtgewichtsmannschaft ist, hatte Steuerschwierigkeiten und beendete das Rennen auf Platz drei. Sophia machte im schweren Juniorinnen B Einer ein sehr starkes Rennen und kam nur knapp hinter ihrer Gegnerin aus Wiesbaden ins Ziel. Unser jüngster Sportler Marlon, der das sein erstes Regattarennen vor sich hatte, hatte am Start noch einige Probleme, weshalb er an diesem Tag auf Rang 4 ins Ziel kam.

Nach der Mittagspause kam es zu einem Vereinsduell. Elena und Hannah mussten im schweren Mädchen Einer gegeneinander an den Start. Hannah konnte nach einem sehr guten Rennen den Sieg für die BRG holen. Elena schaffte es trotz einem Materialproblem auf den dritten Platz.

Die Leichtgewichtsruderin Vivien präsentierte sich sehr stark und konnte ihre Abteilung für sich entscheiden! Elias ging im leichten Junioren Einer an den Start und beendete das Rennen auf Platz 3. Stephan und Tom, die zum ersten Mal zusammen an den Start gingen, machten ein sehr starkes Rennen und kamen nur sehr knapp geschlagen als zweite ins Ziel. Elena P. Sorgte mit zwei Rennen für den Abschluss an diesem Tag. Zuerst ging sie in ihrem starken Einer an den Start. Das Rennen konnte sie für sich entscheiden. Somit war die Motivation für den anstehenden Vierer natürlich groß. Diesen konnte sie anschließend mit den Ruderinnen aus Lahnstein, Koblenz und Neuwied gegen die Konkurrenz aus Mainz gewinnen. Damit war der erste Tag der Regatta geschafft und für den ein oder anderen ging es dann doch noch einmal kurz aufs Winzerfest.

Am Sonntag Morgen hieß es dann leider wieder früh aufstehen. Da das Wetter aber sehr schön war, fiel das den meisten relativ leicht. Auch an diesem Tag macht Benedict im Jungen Einer wieder den Anfang. Innerhalb von 3 Sekunden kamen vier Boote ins Ziel. Leider konnte er nur Platz 4 für sich einnehmen. Auch sein Bruder Leopold konnte leider nur Platz 4 erreichen.

Der starke Zweier von Elena und Hannah wiederholten ihr fast perfektes Rennen vom Vortag und sicherten sich die nächste Medaille. Sophia konnte auch heute wieder ein starkes Rennen vorweisen und verlor wie am Vortag nur knapp gegen ihre Gegnerin aus Wiesbaden. Unser Neuling Marlon machte ein deutlich besseres Rennen als am Samstag und sicherte sich mit großem Abstand seinen ersten Sieg im Rudersport. Kurz vor der Mittagspause waren wieder Elena und Hannah im Einer dran. Diesmal hatten sie Glück und mussten nicht gegeneinander fahren. Nachdem Elenas Rennen nach 400m abgebrochen worden war, konnte sie sich im zweiten Anlauf dennoch den Sieg für sich einfahren. Auch Hannah machte erneut ein starkes Rennen und auch sie holte sich die nächste Medaille. Vivien hatte einen sehr guten Start und musste sich im Ziel nur ihrer Gegnerin aus Bernkastel geschlagen geben. Elias der etwas gefrustet vom Vortag war, zeigte ein wirklich gutes Rennen. Nachdem er lang in Führung lag, zog er kurz vor der Ziellinie ein Krebs und gab den Sieg an seinen Konkurrenten ab. Aber er hat dennoch ein sehr starkes Rennen gezeigt, mit dem er zufrieden sein kann. Auch Stephan und Tom wiederholten ihren zweiten Platz vom Vortag.

Die Konkurrenz von Elena P. Im Einer konnte nur zuschauen, wie sie ohne offensichtliche Probleme ihren nächsten Sieg für die BRG holte. Auch heute machte der Doppelvierer wieder den Abschluss. Diesmal, mit Vivien als Steuerfrau, konnten die vier Ruderinnen ihre Stärke nicht nutzen und verloren gegen den verstärkten Vierer vom Vortag!

Nach so vielen Rennen bleibt mir nur zu sagen, dass ich sehr stolz auf die Sportler der BRG bin. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch in Großauheim und auf den Süd-West-Deutschen Meisterschaften in Bad Kreuznach gut abschneiden werden und freue mich auf den Abschluss der starken Saison.

Schnupperkurs für Kinder und Jugendliche 2023
Termine: 14.6., 21.6., 28.6. und 5.7.
Anmeldung: trainer@brg1911.de
Für weitere Infos hier klicken!
This is default text for notification bar